Join the Resistance [UPDATE]

Hier habe ich eine Tanslation eines Transcripts das ich bei damax gefunden habe angefertigt, ich finde in der eigenen Muttersprache ist es noch eindrucksvoller,
die Übersetzung ist frei nach Schnauze, wurde jedoch jetzt von Max rezensiert.
Jetzt sollte es für native German speakers gut verständlich sein. Unnötig zu erwähnen
das es nicht nur erlaubt sondern erbeten ist diesen Text so oft wie möglich zu vervielfältigen….

 

Lest selbst:

Bist Du frustriert vom alltäglichen Irrsinn?

Sei ehrlich !

Bist Du zufrieden damit wie diese Welt funktioniert? Hast Du Ideen was man daran ändern könnte? Hast Du keine Lust mehr daran zu glauben, dass Geld das einzig wichtige im Leben ist? Nervt es Dich, wie das System versucht, Dich zu beeinflussen? Dann ist es es Zeit für Dich, für Dich aufzustehen.

Die Revolution ist da.

Menschen dieser Welt:

Wir stehen an einem einzigartigen Zeitpunkt in der Geschichte. Der gewaltige Zuwachs an Computer-Technologie und die zunehmende Nutzung des Internet haben in kürzester Zeit für einen enormen Anstieg des Wohlstands in der ersten Welt gesorgt. Wir haben uns ein gewaltiges Imperium geschaffen, wie es in dieser Form ohne die Technologie nicht möglich gewesen wäre. Ein globales Netzwerk konstanten Handels und der Kommunikation. Ein neues Zeitalter des technologischen Fortschritts.

Wir haben einen langen anstrengenden Weg hinter uns, angefangen bei den bescheidenen Wurzeln der industriellen Revolution, als wir die Weichen für unsere Zukunft stellten. Jetzt sind wir dort angekommen, wir sind die Pioniere in den digitalen unendlichen Weiten, nicht mehr gefesselt an unser kleines Fleckchen Erde, aber unser Imperium hat ein Problem: Weltwirtschaftskrise, wachsende Armut, ausufernde Gewalt, korrupte Regierungen und Gefahren für die persönliche Freiheit.

Wie bei früheren Krisen üblich, beginnt sich die Geschichte zu wiederholen. Dieses Mal werden die selben Halbwahrheiten durch die Fernsehnachrichten oder Portale im Internet verbreitet. Das Imperium ist stark, Wandel ist nicht erwünscht. Weiter machen wie bisher ist die Devise.

In diesen unsicheren Zeiten gibt es Menschen die versuchen, aus unserer Verunsicherung und unseren Ängsten Kapital zu schlagen, sie zu instrumentalisieren. Für ihren eigenen Vorteil, dem Vorteil einiger weniger. Diese allgegenwärtige Strategie hat viele Gesichter: Liberale und Konservative, Christen und Muslime, Schwarze und Weiße, Heilige und Sünder – allerdings passiert etwas Unerwartetes.

Wir haben angefangenm uns gegenseitig unsere Geschichten zu erzählen, wir teilen unsere Leben, unsere Hoffnungen, unsere Träume, unsere Dämonen. Ständig, tagein tagaus und die ganze Nacht hindurch, sind sämtliche Details unseres Lebens auf dieser Welt live für uns alle verfügbar. Und als wir anfingen, uns das Leben der anderen in ihren Wohnzimmern anzuschauen und unseres zu senden, fingen wir an, die Konsequenzen unserer bisherigen Lebensweise zu verstehen. Wir begannen unsere Fehler zu verstehen. Wir hinterfragen die altgewohnten Annahmen: dass wir nur konsumieren sollen anstatt selber etwas zu erschaffen, dass wir uns einfach alles nehmen können, dass Kriege unvermeidlich sind, dass Armut unvermeidlich ist.

Als wir anfingen mehr über unsere globale Gemeinschaft zu erfahren, haben wir eine grundlegende Wahrheit wieder entdeckt: Wir sind gar nicht so verschieden, wie wir zu sein scheinen.

Jeder Mensch hat Stärken, Shwächen und echte Gefühle. Wir alle suchen nach Liebe, sehnen uns nach Glück, wir alle haben Angst alleine zu sein. Wir alle träumen von einem besseren Leben.

Du musst etwas tun wenn Du ein besseres Leben willst. Auf der Couch zu sitzen, fernzusehen oder Computerspiele zu spielen und auf die Revolution zu warten, hat keinen Sinn.

Du bist die Revolution.

Jedes mal wenn Du auf Deine Rechte verzichtest, wenn Du Dich weigerst einen anderen Standpunkt anzuhören… Jedes mal wenn Du die Welt um Dich herum ignorierst, wenn Du Dein Geld in ein Geschäft bringst, das seine Angestellten nicht fair entlohnt… Jedes mal leistest Du Deinen Beitrag zur Schinderei des menschlichen Körpers und zur Verklavung des Geistes.

Du hast die Wahl: entweder Du nimmst den einfachen Weg, den vertrauten, mit Vollgas in die eigene Unterjochung – oder Du stehst auf und änderst etwas, sprichst mit Deinem Nächsten, um zusammenzufinden in der neuen Welt, um nachhaltig und sinnvoll etwas für die gesamte Menschheit zu verändern.

Schritt 1: Es ist unsere Herausforderung

Die Revolution muss eine friedliche Revolution sein! Wir müssen unsere Kraft und unsere Einheit durch unsere Ideale, Einfallsreichtum und Kreativität festigen. Wir müssen die Schranken durchbrechen, die bis heute nur existieren, weil wir es ihnen erlauben.

Die Revolution muss gesendet werden. Wir müssen die Werkzeuge, die wir haben, nutzen und sie mit vorhandenen Technologien verbinden: Computer, Handys, Internet und Medien. Dies ist der erste Schritt. Dies ist die Aufklärung des 21. Jahrhunderts. Eine globale Bewegung, um ein neues Zeitalter der Toleranz und des Verständnisses zu schaffen – ein Zeitalter des Mitgefühls und Respekts.

Wir müssen unsere Botschaft verbreiten, unseren Wunsch nach einer mitfühlenden und humanen Existenz für alle Menschen auf diesem Planeten. Dies muss sofort passieren, denn während Du das hier liest, werden die Regierungen der Welt Schritte unternehmen, um das Internet unter ihre Kontrolle zu bringen und zu verhindern, dass die Menschen einander verstehen. Dies ist ein direkter Angriff auf Deine, auf unsere Rechte und bringt uns direkt zum nächsten Schritt der Revolution.

Schritt 2: Digitale Überlegenheit

Jedem Angriff auf die Völker dieser Welt müssen wir adäquat begegnen, da wir in einem rasanten Tempo an Boden verlieren: wir werden an allen Fronten angegriffen. Wir spüren an unseren persönlichen Finanzen, unseren Möglichkeiten uns auszudrücken, unserer Fähigkeit ein gutes Leben zu leben, an unserer Sicherheit für eine bessere Zukunft… teilweise erleben wir den Verlust unseres Selbstwertgefühls.

Du darfst niemals vergessen, dass Du etwas Besonderes bist – egal, was dieses verkommene System versucht Dir einzureden. Die Banken, die Börsen, die Politiker … keines dieser Systeme ist der Macht ebenbürtig, die Du als fühlendes, atmendes, lebendes Wesen besitzt. Du hast eine grenzenlose Macht alleine durch die Idee einer besseren Welt. Digitale Überlegenheit besitzen alle, die die Fähigkeit haben, Cyber-Barrieren zu umgehen. Verschlüsselung, Netzwerke, Sicherheits-Maßnahmen: kein Problem für diejenigen, die über das richtige Wissen verfügen. Wir wissen, dass ihr irgendwo da draußen seid… und wartet.

Die Pflicht ruft

Die Zentralbanken, die unser Leben als Geisel für die Währung nehmen, die menschenfeindlichen Regierungen, die die Menschen dieser Welt innerhalb des Systems gefangen halten: sie müssen vom Netz genommen werden.

Es wird Zeit, den Planeten zu hacken. Es wird Zeit, den Spieß umzudrehen und ihnen zu zeigen, dass wir die Schnauze voll haben.

Ihr seid digitale Untergrundkämpfer.

Dies ist euer Kampf und er beginnt jetzt.

Es ist an der Zeit, dass wir uns für die globale Vergeltung zusammenschließen. Wir müssen alle Mittel nutzen um unsere Botschaft zu verbreiten: jetzt ist die Zeit für die Völker dieser Erde, sich die Machtu zurück zu holen!

Seid kreativ. Postet die Nachricht in Foren, in Blogs, auf Unternehmens- und Regierungs-Webseiten: Überall wo ihr denkt dass man unsere gewaltfreien Nachrichten verbreiten kann. Fangt jetzt sofort damit an.

Menschen dieser Welt folgt der digitalen Überlegenheit

Die Regierungen und Medien dämonisieren unsere Bewegung und die friedlichen Mittel, mit denen wir unsere Existenz verbreiten. Hacken ist heute ein kriegerischer Akt. Es ist gefährlich. Trotzdem könnt ihr eure eigenen Missionen starten: Verbreitet dieselbe Botschaft durch Kunst, Graffiti, Musik, Flyer, haltet Vorträge, organisiert Versammlungen und friedlichen Protest.

Aber lasst euch nicht verwirren…

Obwohl Frieden die Maxime ist, müssen wir auf gewalttätige Unterdrückung vorbereitet sein und organisiert darauf reagieren. Kollateralschäden müssen vermieden werden. Das hier ist keine Anarchie sondern Widerstand.

Die Zeit ist da. Die Revolution hat begonnen.

Wir sind das Volk.
Wir sind eins.
Wir sind viele.

Macht für die Menschen.
Macht für den Widerstand.
Gott beschütze uns alle.
Dies ist eine Anonymous Nachricht aus dem Untergrund.

Komm zum Widerstand. Wir sehen uns an der Front.

Be prepared, Menschenfeind.

First, dieser Artikel ist nicht von mir, allerdings stehe ich hinter jedem dieser Wörter wie eine 300 Jahre alte Eiche.  Ich fand ihn bei Max, doch auch er, obwohl ich jede Wette eingehe das er genauso denkt, hat ihn nich geschrieben sondern Olaf. Diese geballte Ladung Truth musste ich hier einfach auch stehen haben und so habe ich mir die Nutzungsrechte für diesen Artikel erbettelt. Nun möchte ich besagten Artikel den Lesern dieses Blogs nicht länger vorenthalten. Lest selbst:

[olaf]

Ich weiß nicht wer und wie viele Anonymous sind und ich habe keinen blassen Schimmer davon, was sie da machen und wie sie das machen. Von sich selbst sagen sie, sie seien mündige Bürger.

Deshalb habe ich keine Angst vor ihnen. Höchstens vor den Konsequenzen, wenn die Getroffenen versuchen, über den Umweg der Politik die mündigen Bürger in Sicherungsverwahrung zu nehmen.

Aber ich merke ganz deutlich, wie die Solidarität mit Anonymous in mir pocht, weil sie exakt dafür eintreten, was mir das Wichtigste ist.

Freiheit.

Ich meine, man muss sich mit Anonymous solidarisieren. Weil die bürgerliche Mündigkeit verpflichtet, mündige Bürger zu unterstützen. Und wenn man, so wie ich, nicht hacken kann, aber Anonymous Meinung teilt, dann kann man von ihnen, ihren Aktionen und Forderungen weitererzählen.

Die sind nämlich gut. So wie dieser Brief an die Regierung der Bundesrepublik Deutschland.

Die Transkription findet sich unter dem Video.

Sehr geehrte Regierung der Bundesrepublik Deutschland,

wir möchten Ihnen für die uns geschenkte Aufmerksamkeit danken, welche uns aktuell durch die Neueröffnung des Cyber-Abwehrzentrums zuteil wird, und diese sogleich nutzen, um unseren Zielen ein Stück näher zu kommen.

Auch wenn die massive negative PR uns eher wie Terroristen aussehen lassen möchte, so sind wir doch vor allem eines: mündige Bürger.

Aktuell ist das Vertrauen in die Politik in Deutschland auf einem historischen Tief. Nur noch 9% der Wähler vertrauen denjenigen, die Sie eigentlich vertreten sollen. Die Wahlbeteiligungen lassen mehr und mehr nach, da sich anscheinend nichts ändern lässt.

Als mündige Bürger wollen wir nicht weiter den Machenschaften unserer Politiker hilflos ausgeliefert sein. Und um dies zu ändern, müssen wir etwas dagegen unternehmen.

Als mündige Bürger der Bundesrepublik Deutschland möchten wir Sie auffordern:

Ihre Nebeneinkünfte absolut transparent darzulegen, sowie jegliche Art von Zuwendungen. Wir haben uns den Lobbyismus lange genug angesehen. Wer nichts zu verbergen hat, der hat nichts zu befürchten.

Desweitern sollten Sie sich aktiv um Mitbestimmung kümmern. Wir leben im digitalen Zeitalter und auch wenn das Internet für Sie noch ein Buch mit sieben Siegeln ist, so stellt es trotzdem eine Möglichkeit dar, die Bevölkerung in wichtige Entscheidungsprozesse einzubinden.

Der Chaos Computer Club oder die Piratenpartei werden Ihnen dabei sicherlich gerne mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Außerdem möchten wir gerne, dass Sie persönlich Verantwortung übernehmen. Unser Vorschlag wäre, dass die Pensionsansprüche unserer Politiker an Ihre Leistungen gekoppelt werden.

Maßstab wäre hierbei die Zufriedenheit der Bevölkerung mit Ihrer Arbeit. Vielleicht hilft Ihnen das, Entscheidungen wieder nur nach ihrem eigenen Gewissen und zum Wohle der Gesellschaft zu treffen und sich mit der Materie, über welche Sie entscheiden sollen, intensiver auseinanderzusetzen.

Sollte Ihnen auffallen, dass Sie ihr Amt bis jetzt nicht mit der nötigen Sorgfalt ausgeübt haben, dann bitten wir Sie Ihren Rücktritt zu erklären.

Wir sind uns sicher, dass große Teile der Bevölkerung diese Meinung teilen.

We are Anonymous.
We are Legion.
We do not forgive.
We do not forget.
Expect us!
[/olaf]

[scupnet]
Ich kann dazu nur sagen, das es heute schon sehr gefährlich ist mit Anonymus zu sympathisieren, und ich mir durchaus bewusst bin das eine solche öffentliche Äusserung durchaus den Besuch eines maskierten Sondereinsatzkommandos inklusive Sicherstellung sämtlicher Hardware nach sich ziehen kann. Aber genau das ist auch der Punkt warum man sich nicht einschüchtern lassen darf. Ich kann zwar auch nicht wirklich Hacken, aber jeder der ICQ benutzen kann kann auch mit der loic auf Webseiten schießen. Der Grund warum ich das nicht tue ist einfach, für derartige Vergehen gibt es in Deutschland drakonische Strafen (bis zu 3 Jahre Knast) und das kann und will ich beruflich, familiär und sozial nicht riskieren.

Es gibt Leute die keine Kinder haben, die nicht soviel Shize gebaut haben wie ich in meinem Leben und die unerschrocken genug sind aktiv zu kämpfen, die genießen meinen größten Respekt.

Ich aber kann es mir einfach nicht mehr leisten irgendetwas illegales zu tun, denn dann verliere ich meine Arbeit meine Familie und meine Zukunft. Gewalt lehne ich wenn sie unverhältnismäßig ist auch ab. Aber es ist ein Fakt das es in Deutschland/Europa/dieser Welt nicht mehr so weiter geht wie bisher.

Eine Revolution muß her, wie früher in Frankreich, wie die ersten Gewerkschaften, wie die Emanzipation der Frau, wie das Internet. Köpfe sollten nur im umgangssprachlichen Sinne rollen, nicht tatsächlich. Es sei denn, Artikel 20GG Absatz 4 zwingt uns dazu (Tyrannenmord). Empört euch wie Stephane Hessel. Wie Gandhi. Wie Mandela. Wie King.

Freiheit.
[/scupnet]

Sony und die Amokspieler

Damn, da geht schon wieder was ab auf der Welt, gestern silbernes Tschernobyl Jubelläum, Fukushima weiterhin auf Sendung, halb Arabien im Aufruhr, und nun die Top News des Tages, gebetsmühlenartig seit heute Morgen um 7 (oder früher noch) auf allen Sendern zwischen jedem Track und sogar als MAZ No.1 in der Tagesschau. Kaboowm.

So ziemlich jeder Journalist hat heute (Fachkenntnis hin oder her) dieses Thema verwurstet. Und es war fast schon ein wenig rührend wie die steifen Sprecher auf NDR Info versuchten mit Begriffen wie Playstation Network oder Qriocity etc. zu hantieren.

Nun ja ich hab jedenfalls den ganzen Tag schon ein fettes Grinsen bezüglich dieser Thematik aufgesetzt, ist es doch Sony welcher Konzern hier gepwnd wurde und eben diese Firma versucht ja schon seit geraumer Zeit, zum Beispiel mit Rootkit Kopierschutz, PS3 Updates, und gnadenloser Verfolgung von Personen die die Konsole rooten, sich in die Reihe der Apple, Microsoft, Amazon, Visa, Mastercard, Google, Bin Ladens und sonstiger Teufels ganz weit vorne zu platzieren.

Ich persönlich mag von Sony höchstens den Walkman, aber nur mit 2xAAA Cell, 3.5mm Klinke und Autoreverse.

Ich würde mal als Verursacher für diesen DatensuperGAU stark auf eine unbekannte weil anonyme HackergruppeLegion tippen, die soweit ich mich einnern kann SONY den Krieg erklärt hat.

Könnte aber auch die US-Army gewesen sein weil die stinkig sind das sie sich mit der PS3 keine Clusters mehr basteln können Whatever.

Ich kann zu dieser Thematik nicht mehr sagen als ein freudiges Gnihihihiii.

Aber wie das so ist wenn man gute Laune hat, es kommt garantiert wieder einer der dir diese Laune vermiesen will. Und eine eigentlich amüsante News vollkommen sinnbefreit aus dem Kontext reisst und diese scheinbar für Propaganda des Templerordens nutzen will.

Die Rede ist von Volker Boch, ein Blogger der RZ-Online. Der bedankt sich auch für den Raub der Identitäten und den dadurch verbundenen Ausfall des PSN, allerdings nicht aus den in unseren Kreisen in Frage kommenden Motiven sondern, und nun lest noch mal die Überschrift, richtig weil die Menschen zuviel Zeit vor der Konsole verdaddeln und deswegen anfangen mit den Köpfen ihrer Mitmenschen in UBahnhöfen Fifa11 zu spielen. So heisst es in diesem Sodbrennenverursacheneden Artikel:

Wir fragen uns dieser Tage doch zusehends, wie wir die Verrohung der Gesellschaft überhaupt noch stoppen können. U-Bahn-Schlägereien, Gewaltexzesse aus Langeweile und unbegründete Messerstechereien beschäftigen uns alle. Schockiert nehmen wir zur Kenntnis, dass Jugendliche als Begründung für ihre spontane Ausraster angeben, dass sie von Gewaltspielen inspiriert worden sind. Da wundern wir uns aber!Ein Großteil unserer Vereinskultur ist inzwischen im Eimer, weil wir beherrscht werden von dem ganzen Gezocke, Gesurfe, Geballer und Geprügel. Früher wurde uns was von den viereckigen Augen erzählt, die vom vielen Fernsehgucken kommen. Heute sind wir froh, wenn der Fernsehbildschirm die optimale Größe für unsere Wii-Spiele hat

Blabla, Computerspiele sind the root of all Evil, blala…. Weiter heisst es:

Die Formel unseres (auch) durch unsere alltägliche Computerspielerei verursachten gesellschaftlichen Problems ist ganz einfach: Keine Bewegung + Computergezocke + Schlechte Ernährung = Verfettung + Bluthochdruck + Koronare Herzerkrankung + Kaputtes Vereinsleben + Fastnichtmehrfinanzierbares Gesundheitssystem.

Diesen Kram kann er auch nicht rückgängig machen weil er noch nen SonyWalkman hat.
Geschrieben, gelesen, Internets never forget. Und das er kein Geld auf dem Konto hat ist klar wenn man versucht mit sowas sein Geld zu verdienen. Wer den ganzen Schmarn noch mal mit eigenen Augen sehen will kann das übrigens hier tun. Ich krieg schon wieder Tourette. @$!#/%³gfrzek??